Werbung
Werbung
Werbung

Die Zukunft hat begonnen

Bis Ende 2020 will DB Schenker in allen Innenstädten emissionsfrei liefern. Den Anfang macht jetzt Oslo.

Symbolbild Fachartikel Transport
Werbung
Werbung
Christine Harttmann
Norwegen

DB Schenker eröffnet in Oslo sein erstes CO2-armes City-Verteilzentrum. Der „Oslo City Hub“ ist zentral gelegen und soll den CO2-Ausstoß bei der innerstädtischen Warenverteilung senken. Elektroautos und E-Bikes sollen Einsparungen um bis zu 80 Prozent möglich machen. Der „Oslo City Hub“ ist Teil der sogenannten „Electric City“, eines Projektes, in dessen Rahmen der Großraum Oslo Maßnahmen verfolgt, um seinem Status als Umwelthauptstadt Europas 2019 gerecht zu werden. Bis Ende 2020 will DB Schenker laut den eigenen Angaben die gesamte innerstädtische Warenverteilung in Norwegen emissionsfrei machen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Die Zukunft hat begonnen
Seite 7 | Rubrik UMWELT UND VERKEHR
Werbung
Werbung