Werbung
Werbung
Werbung

Nachts im Container

DPD stellt in der Innenstadt auf ein Lieferkonzept mit Lastenrad um. In der Wechselbrücke die tagsüber als Mikrodepot für Pakete fungiert, parken nachts die Zweiräder.

Nachts ist im Mikrodepot Platz für das Lastenrad, am Tag warten dann dort die Pakete auf ihre Auslieferung. Bild: DPD
Nachts ist im Mikrodepot Platz für das Lastenrad, am Tag warten dann dort die Pakete auf ihre Auslieferung. Bild: DPD
Werbung
Werbung
Christine Harttmann
Konstanz

In der Konstanzer Innenstadt stellt DPD auf die Paketzustellung per Lastenrad um. Als Mikrodepot vor Ort dient eine Wechselbrücke. Für das neue City-Logistik-Projekt in der Konstanzer Innenstadt musste sich DPD zunächst eng mit der Stadtverwaltung abstimmen, um die dafür notwendige öffentliche Stellfläche anzumieten. Dort steht jetzt seit kurzem die Wechselbrücke, in der die Lastenräder ihre Nacht verbringen. Unter Tags dient der Container als Umschlagpunkt für die Pakete, die morgens angeliefert und dann mit den elektrisch betriebenen Fahrrädern weiter zu den Empfängern gebracht werden.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Nachts im Container
Seite 8 | Rubrik UMWELT UND VERKEHR
Werbung