Werbung
Werbung
Werbung

Hörbar leise Sohle für die Räder

DB Cargo hat inzwischen 80 Prozent ihrer Waggons mit Flüsterbremsen ausgerüstet. Bis Ende 2020 soll dann die ganze Flotte umgestellt sein. Für die Anwohner heißt das: Die Bahn ist nur noch halb so laut.

Rüsten um (v.l.n.r.): Alexander Doll (Vorstand Finanzen, Güterverkehr und Logistik der DB), Sinan Sen (Industriemechaniker DB Cargo) und Staatssekretär Dr. Gerhard Schul (BMVI) Bild: Deutsch Bahn
Rüsten um (v.l.n.r.): Alexander Doll (Vorstand Finanzen, Güterverkehr und Logistik der DB), Sinan Sen (Industriemechaniker DB Cargo) und Staatssekretär Dr. Gerhard Schul (BMVI) Bild: Deutsch Bahn
Werbung
Werbung
Christine Harttmann
Güterbahnen

Auf deutschen Schienen fahren immer mehr „leise Güterwagen“. In Köln hat DB Cargo seinen 50.500sten Wagen mit lärmreduzierenden LL-Verbundstoffsohlen umgerüstet. Insgesamt fahren jetzt also rund 80 Prozent der DB-Güterwagenflotte in Deutschland mit den sogenannten Flüsterbremsen. Deren Wirksamkeit beruht darauf, dass sie die Wagenräder deutlich weniger aufrauen als herkömmliche Graugusssohlen. Das mindert die Lärmemissionen um zehn Dezibel. Das menschliche Ohr nimmt das als Halbierung wahr.

Gut angelegtes Geld

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Hörbar leise Sohle für die Räder
Seite 10 | Rubrik UMWELT UND VERKEHR
Werbung