Was nicht passt, wird passend gemacht

Anpassen ist besser als nichts tun. Unter dieser Prämisse kündigen Iveco und Gruber Logistics im Rahmen ihrer Nachhaltigkeits-Partnerschaft die ersten LNG-Schwer- und -Sondertransporte mit bis zu 50 Tonnen Ladungsgewicht an. Und zwar mit S-Way-LNG-Zugmaschinen von Iveco und teilweisem Einsatz von Bio-LNG.
Gruber Logistics versucht Schwerlast-Transporte mit bis zu 50 Tonnen Ladungsgewicht mit Iveco S-Way LNG-Sattelzugmaschinen. Diese sind als Low-Deck-Zugmaschinen und 3,36er Hinterachsen besonders kurz übersetzt. Herausforderungen sind die spezielle Routenplanung und die spezielle Motorcharakteristik des Gasmotors nach dem Otto-Prinzip. Bild: Iveco
Gruber Logistics versucht Schwerlast-Transporte mit bis zu 50 Tonnen Ladungsgewicht mit Iveco S-Way LNG-Sattelzugmaschinen. Diese sind als Low-Deck-Zugmaschinen und 3,36er Hinterachsen besonders kurz übersetzt. Herausforderungen sind die spezielle Routenplanung und die spezielle Motorcharakteristik des Gasmotors nach dem Otto-Prinzip. Bild: Iveco
Redaktion (allg.)
GasAntrieb

Unter Schwer- und Sondertransporten versteht man den Transport von Gütern auf der Straße mit Überschreitung der von der Straßenverkehrsordnung festgelegten Grenzen in Bezug auf Gewicht, Abmessungen und/oder der Sicherheit. Eine Ausnahmegenehmigung ist daher in den meisten Fällen erforderlich.

Für Standardlasten von bis zu 24 Tonnen (entspricht circa 40 Tonnen Gesamtgewicht) gehen Iveco und Gruber Logistics davon aus, dass die Leistungsfähigkeit von mit LNG betriebenen Fahrzeugen für den Schwerlastverkehr mit der von Dieselfahrzeugen absolut vergleichbar sei.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Was nicht passt, wird passend gemacht
Seite 7 | Rubrik UMWELT UND VERKEHR
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.