Werbung
Werbung
Werbung

Gefördert und von Maut befreit

Künftig ziehen auch CNG-Lkw die Kühllastzüge der Spedition Voigt. Zehn Iveco Stralis NP 460 hat das Unternehmen geordert.

Die ersten sechs CNG-Stralis hat Voigt bereits übernommen. Bild: Iveco
Die ersten sechs CNG-Stralis hat Voigt bereits übernommen. Bild: Iveco
Werbung
Werbung
Christine Harttmann
Fernverkehr

Die Spedition Voigt übernimmt für ihren Linien-Fernverkehr zehn Iveco Stralis NP 460 mit CNG-Antrieb. Die mitteldeutsche Spedition setzt damit bei ihren Fahrten durch Europa erstmals auf den Gas-Antrieb. „Außer Euro VI hatten wir bisher keine umweltfreundlichen Lkw“, erklärt Firmenchef Rico Voigt. Gemeinsam mit seinem Vater Roland leitet er das im sächsischen Groitzsch ansässige Unternehmen. Mit 35 Kühllastzügen ist die 1980 gegründete Spedition auf europäischen Destinationen unterwegs. „Als qualitätsbewusster und seriöser Spediteur versuchen wir im technischen Bereich immer auf dem neuesten Stand zu arbeiten“, versichert Voigt.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Gefördert und von Maut befreit
Seite 8 | Rubrik UMWELT UND VERKEHR
Werbung