Werkslogistik unter Strom

Mercedes-Benz Trucks setzt auch in der eigenen Lieferkette auf E-Lkw und möchte den Lieferverkehr in das Lkw-Werk Wörth bis Ende 2026 zu 100 Prozent elektrifizieren.
Die ersten eActros stehen im Kundencenter bereit für die Übergabe an die Spediteure. Bild: MediaPortal Daimler Truck AG
Die ersten eActros stehen im Kundencenter bereit für die Übergabe an die Spediteure. Bild: MediaPortal Daimler Truck AG
Nadine Bradl
Elektromobilität

Mercedes-Benz Trucks treibt nach eigener Aussage die Transformation der Transportbranche hin zu CO2-neutralen Antrieben voran und setzt dabei auch in der eigenen Lieferkette auf E-Lkw. Im Jubiläumsjahr 2023 macht das Mercedes-Benz Werk Wörth hierfür einen entscheidenden Schritt hin zur Elektrifizierung des Werksverkehrs: Zahlreiche Logistikpartner übernehmen 20 batterieelektrische eActros 300 für den Einsatz in der Inbound-Logistik. Die Übergabe der ersten zwölf Fahrzeuge an die Logistikdienstleister wurde am 4. Dezember im Werk Wörth gefeiert.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Werkslogistik unter Strom
Seite 8 | Rubrik UMWELT UND VERKEHR