Neuer E-Lade-Dienst für Nutzfahrzeuge

Mit Charging Solutions möchte die Traton Group Nutzfahrzeug-Flotten einen leichteren Zugang zu Ladestationen ermöglichen – der neue Service kommt zuerst bei Scania zum Einsatz.
Als erste Marke der Unternehmensgruppe soll Scania den sogenannten Charging Access zur Verfügung stellen. Bild: Dan Boman / Scania
Als erste Marke der Unternehmensgruppe soll Scania den sogenannten Charging Access zur Verfügung stellen. Bild: Dan Boman / Scania
Redaktion (allg.)
Elektromobilität

Das Laden elektrischer Lkw vorantreiben möchte die Traton Group mit Charging Solutions als neuer Dienstleistungsgesellschaft. Den Kunden soll ein vereinfachter Zugang zu Ladestationen gewährt und so der Umstieg auf batterieelektrische Nutzfahrzeuge erleichtert werden, heißt es.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Neuer E-Lade-Dienst für Nutzfahrzeuge
Seite 7 | Rubrik UMWELT UND VERKEHR