Volta Zero bei DSV unterwegs

Das Logistikunternehmen DSV testet derzeit für zwei Wochen in einem Pilotprojekt den vollelektrischen Lkw vom Typ Volta Zero von Volta Trucks.
In Weilerswist bei Bonn hat DSV einen Volta Zero-Lkw für einen zweiwöchigen Test entgegengenommen. Bild: DSV
In Weilerswist bei Bonn hat DSV einen Volta Zero-Lkw für einen zweiwöchigen Test entgegengenommen. Bild: DSV
Daniela Sawary-Kohnen
E-Lkw

Logistiker DSV testet einen Volta Zero für die Nahverkehrsbelieferung. Man verspreche sich davon Ergebnisse, um die Dekarbonisierung des Landverkehrs im Nahbereich noch nachhaltiger und sicherer zu gestalten, hieß es. Der zweiwöchige Test soll zeigen, inwieweit sich das Modell bei DSV für die Belieferungen auf der Letzten Meile einsetzen lässt.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Volta Zero bei DSV unterwegs
Seite 7 | Rubrik UMWELT UND VERKEHR