Zaungäste erwünscht

Für dieses Jahr ist ein hybrides Event geplant. Die Truck-Rennen mit Zuschauern nach dem Prinzip: Getestet, genesen, geimpft. Und das Rahmenprogramm im Digitalen.

So voll wie früher darf es (noch) nicht werden, aber bei den Truck-Rennen in der Eifel sollen Zuschauer erlaubt sein. Bild: Thomas Frey/ADAC Presse
So voll wie früher darf es (noch) nicht werden, aber bei den Truck-Rennen in der Eifel sollen Zuschauer erlaubt sein. Bild: Thomas Frey/ADAC Presse
Christine Harttmann
ADAC Truck Grand Prix

Die 35. Auflage des Internationalen ADAC Truck-Grand-Prix 2021 wird vom 16. bis 18. Juli als hybride Veranstaltung durchgeführt – mit packendem Motorsport, digitalen Angeboten und Zuschauern vor Ort. „Motorsport ohne Fans ist wie Eifel ohne Nürburgring. Es gibt keinen Virus, der die Emotionen und Leidenschaft dafür bremsen kann. Deshalb freuen wir uns umso mehr auf einen ADAC Truck-Grand-Prix mit Zuschauern, wobei der Infektionsschutz für uns weiter höchste Priorität hat“, sagt Axel Friedhoff, Vorstand Sport beim ADAC Mittelrhein.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Zaungäste erwünscht
Seite 17 | Rubrik TRUCK RACING