Werbung
Werbung
Werbung

Bullis letzte Runde – vor der nächsten

Zur bauma soll es eine weitere Modellpflege für den Van geben, T6.5 quasi. Grund genug, die aktuelle Version als lange Caravelle noch mal zu testen. Wobei auffällt: Die Konstruktion kommt in die Jahre, mit dem Euro-6b-Motor fährt der Bulli aber sparsam.

 Fast ein Klassiker: Mit der 2015er-Modellpflege wurden Fronthaube und Spiegel tiefer gezogen Bild: J. Reichel
Fast ein Klassiker: Mit der 2015er-Modellpflege wurden Fronthaube und Spiegel tiefer gezogen Bild: J. Reichel
Werbung
Werbung
Johannes Reichel
VW T6

Bullis, wollt Ihr ewig rollen – offenbar schon. Volkswagen hat zur bauma eine neue Version des erst 2015 präsentierten T6, seinerseits eigentlich eine freilich gründliche Modellpflege, angekündigt. Und der stellt eine Art T6.5 dar. Damit ist klar: Die 2003 präsentierte Karosse des T5 hat quasi das ewige Leben. Denn eigentlich war der T6 ja auch nur eine gründliche Überarbeitung des T5. Warum auch nicht. Schließlich verkauft sich das Fahrzeug nach wie vor gut, wenn auch 2018 erstmals leicht rückläufig, sei es nun als karger Kastenwagen oder als feinerer Caravelle.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten (Jahres- bzw. Studentenabo) vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Jahres- bzw. Studentenabonnement erhalten Sie kostenlosen Zugriff auf alle Online-Artikel:

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Bullis letzte Runde – vor der nächsten
Seite 19 | Rubrik TRANSPORTER UND LIEFERWAGEN
Werbung