Werbung
Werbung
Werbung

Saubere Semmeln

Die Bäckerei-Innung München/Landsberg fuhr den Elektro-3,5-Tonner e-Crafter mit Hygieneausbau im Langzeittest. Das Fazit ist positiv.

 Bild: VWN/Foto Datzer
Bild: VWN/Foto Datzer
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl
VW Nutzfahrzeuge

Sechs Bäckereien aus dem Münchener Umland testeten den Volkswagen e-Crafter sechs Monate lang im Praxisbetrieb. Ausgestattet war das Fahrzeug mit einem speziell für Lebensmitteltransporte konzipierten Hygiene-Ausbau, einem 100 kW-Motor, Rückfahrkamera und Parkpilot.

Die täglichen Touren der Betriebe im Münchner Umland lagen bei bis zu 130 Kilometer und konnten zudem konkret im Voraus geplant. Offiziell liegt die Reichweite des e-Crafter bei 173 Kilometern. „Wir fahren im Prinzip nur Kurzstrecken, das passt ideal zu unserem Anforderungsprofil“, meint Martin Ziegler, der einen Betrieb mit 300 Mitarbeitern in München leitet.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Saubere Semmeln
Seite 20 | Rubrik TRANSPORTER UND LIEFERWAGEN
Werbung