Weg vom Kasten wagen

Niedrigere Emissionen, autonomes Fahren auf Level 2, hohe Konnektivität und aufgewertete Maxi-Version - VWN meldet sich zurück. Der TGI ist gesetzt, ein PHEV in Prüfung. Erste Fahreindrücke.

Golf im Schafspelz: Eine neue Achskonstruktion sorgt für weniger Wankneigung und mehr Agilität. Bild: VWN/Roland Niepaul
Golf im Schafspelz: Eine neue Achskonstruktion sorgt für weniger Wankneigung und mehr Agilität. Bild: VWN/Roland Niepaul
Redaktion (allg.)
VW Caddy

Volkswagen Nutzfahrzeuge sendet inmitten personeller und struktureller Umbrüche ein Lebenszeichen: Sie können es noch, die Hannoveraner, gute Transporter bauen. Ob der VW Caddy nun der letzte „originäre“ Volkswagen unter den Transportern ist oder nicht, sei hier dahingestellt. In jedem Fall bekommt Kooperationspartner Ford, wenn in ein paar Jahren die „freundliche Übernahme“ in der City-Van-Klasse ansteht, ein exzellentes, modernes kleines Nutzfahrzeug geliefert aus Hannover.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Weg vom Kasten wagen
Seite 8 | Rubrik TRANSPORTER UND LIEFERWAGEN