Mikro-Stromer für City-Belieferung

Die Mosolf-Tochter startet die Produktion für den L7e-Van, der in zwei Akku-Qualitäten zwischen 80 bis 260 km fährt und per Schnellwechsel-Aufbau flexibel ist. Der Preis startet ab 18.000 Euro.

Tropos ABLE Bild: Tropos Motors
Tropos ABLE Bild: Tropos Motors
Redaktion (allg.)
Tropos

Die Mosolf-Tochter Tropos Motors Europe hat jetzt in Herne bei Bochum den Startschuss für ihre erste europäische Produktion gegeben. Ursprünglich wollte man den Auftakt vor großem Publikum begehen, hatte den Termin aber wegen der Corona-Krise absagen müssen. Die Leicht-Elektrofahrzeuge, die mit verschiedenen Aufbauten bestückt werden können, lassen sich sowohl für Intralogistik oder Werksverkehre als auch für externe Lieferverkehre einsetzen. Am neuen Werksstandort sollen jährlich künftig bis zu 3.000 der kompakten Elektro-Nutzfahrzeuge der Kategorie L7E-CU produziert werden.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Mikro-Stromer für City-Belieferung
Seite 16 | Rubrik TRANSPORTER UND LIEFERWAGEN