Werbung
Werbung
Werbung

Die Vans gewinnen an Bedeutung

Der japanische Hersteller sieht die leichten Nutzfahrzeuge als strategisch wichtig an und will mit neuen Modellen aus der PSA-Kooperation und der Marke Toyota Professional wachsen. Ab 2020 startet man im Parallelschwung in die Elektrifizierung.

Große Pläne: Mit dem Proace City und dem Proace will man drei Viertel des Marktes abdecken. Letzterer kommt als schicke Black Edition. Bild: Toyota
Große Pläne: Mit dem Proace City und dem Proace will man drei Viertel des Marktes abdecken. Letzterer kommt als schicke Black Edition. Bild: Toyota
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Toyota

Toyota will künftig einen stärkeren Fokus auf die leichten Nutzfahrzeuge legen. Es ist eine klare Rechnung mit zwei Konstanten aus Sicht des Herstellers. Erstens: Der Markt für leichte Nutzfahrzeuge wächst auch über die nächsten Jahre, getrieben vom Lieferboom und dem E-Commerce. Zweitens: Der Anteil der gewerblichen Fahrzeuge in Flotten nimmt zu (derzeit 14 Prozent in der EU), der Anteil privater Mobile geht zurück. Die Konsequenz aus dieser Rechnung ziehen die Japaner auch gleich, indem sie den Schalter umlegen in Richtung gewerblicher Fuhrparks.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Die Vans gewinnen an Bedeutung
Seite 18 | Rubrik TRANSPORTER UND LIEFERWAGEN
Werbung