Breites Portfolio, große Pläne

Auf dem Kenshiki-Forum bringt der japanische Hersteller nicht zuletzt seine um den Proace Max ergänzten Vans in Position, mit denen man viel vorhat. Der Hilux kommt mit 48-Volt-Hybrid – und perspektivisch mit Fuel-Cell-Antrieb.
 Bild: J. Reichel
Bild: J. Reichel
Redaktion (allg.)
Toyota

Auch bei den Transportern will der japanische Hersteller einen größeren Teil vom in der Prognose wachsenden Kuchen. Mit dem neuen Proace Max, einem Fiat-Ducato-Derivat, rundet Toyota das Angebot im Bereich der leichten Nutzfahrzeuge ab. Der Transporter wird in je drei Längen und Höhen angeboten.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Breites Portfolio, große Pläne
Seite 12 | Rubrik TRANSPORTER UND LIEFERWAGEN