Fahrbericht Renault Master: Keine Luftnummer

Diesel gegen Stromer, auch beim Master überzeugt vor allem der Stromer. Der deutet an, dass er effizient läuft, 460 WLTP-Kilometer dürften aber Theorie sein. Doch das ganze Package passt.
Das rechte Maß: Dank hoher Effizienz will der aerodynamisch gefeilte Renault Master auch mit einem mittelgroßen Akku weit kommen. Bild: Renault
Das rechte Maß: Dank hoher Effizienz will der aerodynamisch gefeilte Renault Master auch mit einem mittelgroßen Akku weit kommen. Bild: Renault
Redaktion (allg.)
Renault Master

Es kommt vielleicht alle 10 Jahre vor, dass es eine komplette Neuentwicklung bei Vans gibt. Die Arbeitstiere müssen 15 Jahre ackern, bevor man sich neu ans Werk macht. Jetzt war der Master nach diversen Pflegen fällig. Der westeuropäische Marktführer bei Vans wollte einen deutlichen Schritt machen, vor allem in Sachen CO2-Emissionen. Das betrifft auch das Design, das mit der massigen Truck-Optik gegen Sehgewohnheiten bürstet. Praktische Vorzüge: Zehn Zentimeter mehr Laderaumlänge, nahtloser Anschluss der Trennwand.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Fahrbericht Renault Master: Keine Luftnummer
Seite 11 | Rubrik TRANSPORTER UND LIEFERWAGEN