Werbung
Werbung
Werbung

Der Kangoo als Designerstück

Ein elektrisch angetriebenes Konzeptfahrzeug gibt einen konkreten Ausblick auf das neue Modell des Kompaktlieferwagens Kangoo, der 2020 kommt. Auch der Master und Trafic erhalten ein Facelift mit neuen Motoren nach Euro-6d-Temp-Norm.

Breitseite: Renault erneuert den Master, Trafic sowie den Pickup leicht und gibt einen Ausblick auf den nächsten Kangoo. Bild: Renault
Breitseite: Renault erneuert den Master, Trafic sowie den Pickup leicht und gibt einen Ausblick auf den nächsten Kangoo. Bild: Renault
Werbung
Werbung
Johannes Reichel
Renault

Der Pkw- und Nutzfahrzeughersteller Renault blickt nach dem besten Verkaufsjahr seiner Geschichte nach vorn: In Form der elektrisch angetriebenen Studie Kangoo Z.E. Concept gewährte der westeuropäische Marktführer bei den LCV einen seriennahen Ausblick auf die künftigen Modellgenerationen seines City-Vans. Das Modell soll ab 2020 eingeführt, im Werk Maubeuge gebaut und bei Nissan als NV250 und somit als Ersatz für den konventionell angetriebenen NV200 vertrieben werden. Dieser wird nur noch als Elektrovariante fortgeführt, wie der Konzern-Partner bereits mitgeteilt hatte.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Der Kangoo als Designerstück
Seite 20 | Rubrik TRANSPORTER UND LIEFERWAGEN
Werbung