Doppelt nachhaltig im Elektro-Retrofit

Der vom Stellantis-Partner auf elektrisch umgerüstete Van übernimmt viele Kompontenten der Standardversion, fährt mit 45-kWh-Akku einen preiswerten Kurs. Ab 20.000 Euro soll das Kit kosten.
 Bild: J. Reichel
Bild: J. Reichel
Redaktion (allg.)
Qinomic

Wie sie hören, hören Sie nichts: Es hat sich ausgedieselt im ausgedienten Midsize-Van. In diesem Falle hat die französische La Poste schon mal einen Selbstzünder vom Typ Citroen Jumpy mit dem Umrüst-Kit des Stellantis-Partners Qinomic ausrüsten lassen. Und muss sich jetzt keine Sorgen mehr um Einfahrbeschränkungen machen. Der Spezialist Qinomic will ab 2024 im großen Stil in die Elektrifizierung ausrangierter, mittelalter Diesel-Vans starten, zuerst in Frankreich, später auch in anderen Ländern und für andere Modelltypen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Doppelt nachhaltig im Elektro-Retrofit
Seite 11 | Rubrik TRANSPORTER UND LIEFERWAGEN