Auch der Kleine wird Stromer

Nach den Kompaktvans rollen auch die City-Vans im B-Segment als elektrische Varianten an den Start, mit dem E-Antriebsset aus 50-kWh-Akku und 100-kW-Motor, aber wohl ohne DC-Schnellladeoption.

 Bild: Groupe PSA
Bild: Groupe PSA
Redaktion (allg.)
PSA

Nach der Vorstellung der elektrisch angetriebenen Generation von 3,0-Tonnen-Kompaktvans hat die Groupe PSA jetzt auch die batterieelektrischen Versionen des City-Vans im sogenannten B-Segment angekündigt. Diese sollen über die vier Marken Peugeot, Citroen, Opel und Vauxhaull 2021 kommen, sowohl als gewerbliche Kastenwagen wie auch Kombis für den Personentransport. Auch Toyota hat das baugleiche Modell als Proace City Electric Ende 2021 avisiert.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Auch der Kleine wird Stromer
Seite 12 | Rubrik TRANSPORTER UND LIEFERWAGEN