Werbung
Werbung
Werbung

Zweites Leben 
unter Strom

Zur IAA fuhr die Elektrosparte des Aufbauherstellers mit einer elektrifizierten Version des schweren 5,0-Tonnen-Sprinter auf. Der Antrieb zeigt sich noch weiter verfeinert und läuft deutlich geschmeidiger.

 Bild: J. Reichel
Bild: J. Reichel
Werbung
Werbung
Johannes Reichel
Orten Electric

Die Elektrosparte des moselländischen Aufbauspezialisten Orten Electric Trucks wartet auf der IAA mit einer elektrifizierten Version des schweren 5,0-Tonnen-Sprinter mit Kofferaufbau von Libner auf. Das Fahrzeug, das auch im Freigelände für Fahrten bereitstand, kann auf 4,25 Tonnen abgelastet werden und ist dann auch mit Führerschein Klasse B fahrbar. Allerdings stehen dann nurmehr 1.425 Kilogramm Nutzlast zur Verfügung mit dem Standard-Akkupaket, das 58 kWh Kapazität bietet, was für mindestens 100 Kilometer Reichweite genügt.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Probeabo erhalten Sie zwei Ausgaben kostenlos (mit vollem Online-Zugriff):

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Zweites Leben 
unter Strom
Seite 18 | Rubrik TRANSPORTER UND LIEFERWAGEN
Werbung