Für bessere Bikes

Die Übernahme bildet den größten Hersteller von Heavy-Duty-Cargobikes in Europa und soll das Transportmittel in Skalierung etwa bei emissionsfreier Zustellung bringen. Ziel: Marktführerschaft.
Für bessere Lastenräder: Mubea übernimmt Citkar und strebt die Marktführerschaft bei schweren Cargobikes an. Bild: Mubea
Für bessere Lastenräder: Mubea übernimmt Citkar und strebt die Marktführerschaft bei schweren Cargobikes an. Bild: Mubea
Redaktion (allg.)
Mubea/Citkar

Der Automobilzulieferer Mubea mit seiner Mikromobilitätssparte U-Mobility hat vor dem Start der Eurobike 2023 in Frankfurt (21.-25.6.) die Übernahme des Lastenrad-Start-ups Citkar bekanntgegeben. Den Transportverkehr auf der letzten Meile emissionsarm, kosteneffizient und mit geringstem Platzbedarf durch den Einsatz von Heavy-Duty-Cargobikes zu bewältigen, sei aktuell das Ziel vieler Projekte in europäischen Metropolen, heißt es vom Zulieferer.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Für bessere Bikes
Seite 16 | Rubrik TRANSPORTER UND LIEFERWAGEN