Werbung
Werbung
Werbung

Sauber unter der Haube

Nach fünf Jahren auf dem Markt erhält die Kompaktvanbaureihe V-Klasse/Vito ein moderates Facelift, dessen Kernelement der neue 1,95-l-Diesel-Motor mit Euro 6d-Temp darstellt.

Mehr Dampf bei weniger Durst: Daimler setzt der Baureihe zum 250d mit dem 300d die Krone auf. Die schwächeren Varianten 220 und 200 d folgen später. Bild: Daimler
Mehr Dampf bei weniger Durst: Daimler setzt der Baureihe zum 250d mit dem 300d die Krone auf. Die schwächeren Varianten 220 und 200 d folgen später. Bild: Daimler
Werbung
Werbung
Johannes Reichel
MB V-Klasse/Vito

Mehr kann auch weniger bedeuten: Zumindest soll das bei der überarbeiteten Version des Mercedes-Benz-Kompaktvans V-Klasse/Vito der Fall sein. Ein „Mehr“ gibt es an motorischen Varianten, nicht nur in Form des neuen Top-Modells 300d. Dazu zählt auch eine für den Autosalon Genf angekündigte vollelektrisch angetriebene Version der V-Klasse, die Concept EQV heißt und erstmals eine stromernde Großraumlimousine darstellen soll. Die wird dann dem städtisch und gewerblich orientierten eVito zur Seite gestellt, der im März als „Tourer“-Kombi kommen soll.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Sauber unter der Haube
Seite 20 | Rubrik TRANSPORTER UND LIEFERWAGEN
Werbung