Die drei Alternativen

Der Daily fährt jetzt besser elektrisch und bis zu 400 Kilometer weit. Zudem kommt ein Fuel Cell Daily mit Hyundai-Technik und ein Biomethan-Van.
Innovativ: Iveco zeigte auf der IAA den eDaily und zusammen mit Hyundai den Fuel Cell Daily (hinten). Bild: J. Reichel
Innovativ: Iveco zeigte auf der IAA den eDaily und zusammen mit Hyundai den Fuel Cell Daily (hinten). Bild: J. Reichel
Redaktion (allg.)
Iveco

Der italienische Transporterhersteller Iveco hat die IAA Transportation in Hannover genutzt, um die neue vollelektrische Variante des Daily vorzustellen. Der eDaily löst das wenig erfolgreiche Vorgängermodell ab, das zwar bereits 2017 auf den Markt kam, aber mit der Kombination von Natrium-Nickelchlorid-Zellen und sogenannter Supercaps zu teuer und komplex war.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Die drei Alternativen
Seite 13 | Rubrik TRANSPORTER UND LIEFERWAGEN
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.