Werbung
Werbung
Werbung

ABT elektrifiziert die VW-Transporter

Zur IAA Nutzfahrzeuge präsentierte VW Nutzfahrzeuge gemeinsam mit ABT Elektro-Varianten von T6 und Caddy, die technisch Werksniveau haben könnten.

FOTOS: J. REICHEL
FOTOS: J. REICHEL
Werbung
Werbung
Johannes Reichel
IAA

Volkswagen Nutzfahrzeuge und der Kemptener Tuning- und Elektroumbau-Spezialist ABT haben zur IAA Nutzfahrzeuge zwei elektrifizierte Varianten des Transporters T6 sowie des VW Caddy vorgestellt. Der ABT eCaddy, den es bisher schon in einer Klein- und Pilotserie gab, ist als Version Maxi in den Varianten Kastenwagen sowie Kombi bestellbar. Der elektrifizierte T6 Transporter basiert ebenfalls auf der Langversion und kann als Kastenwagen (6,7 m³ Volumen), Kombi oder Caravelle geordert werden. Die Anbieter verfahren dabei so, dass der Kunde bei VW Nutzfahrzeuge eines der Modelle ohne Antrieb ordert und die Elektrifizierung dann bei ABT erfolgt.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel ABT elektrifiziert die VW-Transporter
Seite 18 | Rubrik TRANSPORTER UND LIEFERWAGEN
Werbung