Werbung
Werbung
Werbung

Ford: Transit mit mehr Nutzlast

Symbolbild Fachartikel Transport
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Der neue Ford Transit soll bis zu 80 Kilogramm mehr Nutzlast im Vergleich zum Vorgänger bieten. Als gewichtssparende Maßnahmen nennen die Ford-Werke GmbH u.a. die erste Aluminium-Motorhaube eines europäischen Ford-Nutzfahrzeugs, rund 5,4 Kilogramm leichter als ein stahlbasiertes Bauteil. Zudem verbaute man eine Laderaum-Trennwand aus Verbundwerkstoff sowie formgedrehte Räder. Die Variante 350 mit Heckantrieb, langem Radstand und mittelhohem Dach nimmt um besagte 80 Kilogramm ab, beim Fronttriebler sollen es 48 Kilogramm sein.Der neue Transit soll Mitte 2019 starten.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Ford: Transit mit mehr Nutzlast
Seite 20 | Rubrik TRANSPORTER UND LIEFERWAGEN
Werbung