Werbung
Werbung
Werbung

Maßgeschneiderter Stromer

Der Hersteller geht bei der Elektrifizierung eigene Wege: Der E-Transporter soll in zwei Akkugrößen mit 220 und 360 Kilometern Reichweite ab Ende des Jahres bestellbar sein.

Duo unter Strom: Fiat-Professional-Chef Stephane Gigou und Elektro-Beauftragter Domenico Gostoli glauben an die E-Variante. Bild: J. Reichel
Duo unter Strom: Fiat-Professional-Chef Stephane Gigou und Elektro-Beauftragter Domenico Gostoli glauben an die E-Variante. Bild: J. Reichel
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Fiat

Der Transporterhersteller Fiat Professional hat im Rahmen der Vorstellung des neuen Ducato Euro 6d erste Details zu seinem vollelektrisch angetriebenen Ducato Electric bekannt gegeben. Dieser entsteht als eigenständiges und selbst entwickeltes Modell, anders als die Kooperationspartner Peugeot-Citroen nutzen die Italiener nicht die Umrüsttechnologie von BD Auto. Charakteristisch an dem Fahrzeug ist, dass der Kunde die Wahl haben soll zwischen zwei Batteriegrößen sowie zwei Lademöglichkeiten mit AC- und DC-Bordlader, je nach Anwendungszweck.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Maßgeschneiderter Stromer
Seite 17 | Rubrik TRANSPORTER UND LIEFERWAGEN
Werbung