Werbung
Werbung
Werbung

Auf Kante genäht

VW startet mit e-Golf-Technik im Crafter ins Elektro-Zeitalter. Für die Zielgruppe City-KEP genügt der kleine Akku, sonst wird‘s knapp. Dafür gefällt der große E-Van mit wunderbar angenehmen Fahreigenschaften.

 Bild: J. Reichel
Bild: J. Reichel
Werbung
Werbung
Johannes Reichel
E-Transporter

Wieder in die Topographie-Falle getappt: Die Hinfahrt München-Ingolstadt mit dem brandneuen, großen Elektro-Van von VW klappt noch gut, man freut sich über einen erstaunlich moderaten Autobahnverbrauch von um die 23 kWh/100 km. Vor Ort wird brav zwischengeladen am Haushaltstrom, was in drei Stunden etwa 20 Kilometer ergab. Das sollte reichen als Puffer. Da hatten wir aber die Rechnung ohne die Topographie gemacht. Denn retour geht es von 375 m Höhe auf 520 m, der Verbrauch stieg auf 27 kWh/100 km an und marginalisierte unseren Reichweitenpuffer.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Probeabo erhalten Sie zwei Ausgaben kostenlos (mit vollem Online-Zugriff):

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Auf Kante genäht
Seite 16 | Rubrik TRANSPORTER UND LIEFERWAGEN
Werbung