Mit der Kraft der Sonne

Pilotprojekt mit aufbauintegrierten Solarpanelen des LEV soll Reichweite steigern.

Der Sonne entgegen: Der Herner Hersteller experimentiert mit Solarpanelen als „Reichweitenverlängerer“. Bild: Tropos Motors
Der Sonne entgegen: Der Herner Hersteller experimentiert mit Solarpanelen als „Reichweitenverlängerer“. Bild: Tropos Motors
Redaktion (allg.)
Tropos Able

Der Herner Hersteller von Leicht-Elektro-Nutzfahrzeugen Tropos Motors hat jetzt eine Solarpanel-Option als Pilotprojekt für den E-Van Able vorgestellt. Mithilfe von an der Seite und auf dem Dach verbauten Solarmodulen könnte der LEV nötigenfalls komplett ohne externe Stromversorgung betrieben werden, so die Vision. Man prüfe die Technologie jetzt im Realbetrieb auf Leistungsfähigkeit und weitere Einsatzmöglichkeiten und will analysieren, welchen Nutzen die Solar Panels für die Kunden haben können, heißt es aus dem Unternehmen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Mit der Kraft der Sonne
Seite 21 | Rubrik TRANSPORTER TRENDS