Bild: Daimler
Redaktion (allg.)

Der neue Mercedes-Benz Citan und seine vollelektrische Variante eCitan (im Bild das edle Pendant EQT) feiern im Sommer Premiere. Der Hersteller verspricht wie beim Genspender Renault Kangoo kompakte Maße, breite Schiebetüren eine niedrige Ladekante sowie eine Langversion. Die B-Säulen-freie Schiebetür des französischen Vans bleibt dem Benz wohl vorenthalten. Die E-Version orientiert sich am Package des Kangoo und dürfte mit in Kombination aus 44-kWh-Akku (netto) sowie 75-kW-
E-Motor eine Reichweite bis 270 Kilometer bieten.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Mercedes: Neuer Citan auch elektrisch
Seite 21 | Rubrik TRANSPORTER TRENDS