48-Volt-Lösung und Hybrid-Chassis

Anbieter präsentiert Line-up aus E-Umrüstungen, einen 48-Volt-Hybrid-Trailer und Kooperationen mit ABT e-Line sowie Evum Motors.

Für ABT e-Line übernimmt AL-KO etwa die Elektrifizierung der VW-Modelle. Bild: AL-KO
Für ABT e-Line übernimmt AL-KO etwa die Elektrifizierung der VW-Modelle. Bild: AL-KO
Redaktion (allg.)
AL-KO

Das Zulieferunternehmen AL-KO Vehicle Technology Group bleibt dran in Sachen Elektrifizierung der Antriebe bei gewerblichen und privaten Nutzfahrzeugen. Der Anbieter präsentierte 2010 mit dem „Electric Power Chassis“ eine erste Lösung auf einer Reisemobilmesse und leistet seit April 2019 für ABT e-Line die Elektrifizierung verschiedener Nutzfahrzeugmodelle. Mehrere Tausend Fahrzeuge seien so bisher auf E-Antriebe umgerüstet worden.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel 48-Volt-Lösung und Hybrid-Chassis
Seite 21 | Rubrik TRANSPORTER TRENDS