Es geht auch ohne Strom

Die bwh Koffermanufaktur entwickelt Spezialkoffer für Medizin, Pharmazie, Biotechnologie und Lebensmittelindustrie.

Mit dem Koffer lassen sich temperatursensible Waren bis zu 48 Stunden transportieren. Bild: bwh Koffermanufaktur
Mit dem Koffer lassen sich temperatursensible Waren bis zu 48 Stunden transportieren. Bild: bwh Koffermanufaktur
Torsten Buchholz
Transportbehälter

Um die Kühlkette beim Transport von temperaturempfindlichen Gütern auch ohne Stromversorgung garantieren zu können, hat die bwh Koffermanufaktur den Transportkoffer CoolCase entwickelt. Eingesetzt wird er in der Medizin, Pharmazie, Biotechnologie oder aber auch in der Lebensmittelindustrie. So lassen sich bequem, sicher und bis zu 48 Stunden beispielsweise Laborproben, Impfstoffe und Medikamente oder Testmaterialien für klinische Studien transportieren. Der Anbieter garantiert dabei einen stabilen Temperaturkorridor zwischen plus zwei Grad Celsius und plus acht Grad Celsius.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Es geht auch ohne Strom
Seite 14 | Rubrik TEMPERATUR-GEFÜHRTE TRANSPORTE