Werbung
Werbung
Werbung

Gut geschützter Innenraum

Große Industrietore stellen hinsichtlich Isolation häufig eine Schwachstelle dar. Alpha Deuren hat ein Produkt entwickelt, das besonders dick ist und einen niedrigen Wärmedurchgangskoeffizient hat.

Das 80 Millimeter starke Sektionaltor von Alpha Deuren hält besonders dicht. Bild: Alpha Deuren
Das 80 Millimeter starke Sektionaltor von Alpha Deuren hält besonders dicht. Bild: Alpha Deuren
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz
Sektionaltore

Bei Lagerhallen, die auf einem gleichmäßigen Temperaturniveau gehalten werden müssen, stellen die Tore einen neuralgischen Punkt dar. Der niederländische Hersteller Alpha Deuren hat ein 80 Millimeter starkes Sektionaltor entwickelt, das sich speziell für Bereiche eignen soll, wo es entscheidend ist, die Temperaturzonen zu trennen. Die mikroprofilierten Stahlblech-Paneele des ISO 80 würden herausragende schalldämmende und wärmeisolierende Eigenschaften aufweisen und seien zudem extrem witterungsbeständig. Inzwischen gibt es diese Tore auch mit zusätzlichen Paneelen aus Aluminium.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Gut geschützter Innenraum
Seite 22 | Rubrik TEMPERATUR-GEFÜHRTE TRANSPORTE
Werbung