Sicher in der Luft

Etihad Cargo und Jettainer bauen ihre Zusammenarbeit weiter aus.

Gekühlt über den Wolken: Um noch effizienter arbeiten zu können weitet Etihad Cargo die Zusammenarbeit mit Jettainer aus. Bild: Etihad Cargo
Gekühlt über den Wolken: Um noch effizienter arbeiten zu können weitet Etihad Cargo die Zusammenarbeit mit Jettainer aus. Bild: Etihad Cargo
Nadine Bradl
Partnerschaft

Jettainer, Anbieter für Unit Load Device (ULD) Management, managt seit dem 1. Mai 2021 Kühlcontainer für Etihad Cargo, die Fracht- und Logistiksparte der Etihad Aviation Group. Damit bauen beide Unternehmen ihre Zusammenarbeit im Bereich des ULD-Managements weiter aus. Cool&fly soll dazu beitragen, sämtliche Prozesse von der ULD-Bestellung über die globale Steuerung bis hin zur fristgerechten Abgabe zu verschlanken und zusätzliche Effizienzgewinne für Etihad Cargo zu erzielen, teilt das Unternehmen mit. Dafür sorge künftig das Jettainer-eigene Temperatur Control Competence Center in Abu-Dhabi, dem Hauptsitz der Airline.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Sicher in der Luft
Seite 15 | Rubrik TEMPERATUR-GEFÜHRTE TRANSPORTE