Charter-Angebot ausgebaut

Cargo-Partner führt unter anderem wöchentliches Teilladungs-Charterprogramm von Wien nach Chicago O’Hare International Airport ein.

Symbolbild Fachartikel Transport
Nadine Bradl
Luftfracht

Weltweit voranschreitende Impfbestrebungen und eine zeitgleich stark gestiegene Nachfrage an Konsumgütern schlagen sich in einem erhöhten Transportbedarf nieder. Als Folge einer angespannten Marktsituation in der Seefracht sowie auf der Iron Silk Road sind Unternehmen auf der Suche nach alternativen Transportlösungen, um ihre Lieferketten aufrechtzuerhalten. Deshalb hat Cargo-partner seine bereits bestehenden wöchentlichen Charterflüge von Asien nach Europa kürzlich erweitert. Zusätzlich wurden dem bestehenden Netzwerk weitere Destinationen hinzugefügt.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Charter-Angebot ausgebaut
Seite 9 | Rubrik TEMPERATUR-GEFÜHRTE TRANSPORTE