Werbung
Werbung
Werbung

Jetzt müssen die Kunden kommen

In der Wendemark hat Ebeling viel Fläche nur für Bioware geschaffen. Auch eine Kühlzelle ist in die Halle mit integriert, in die das Unternehmen rund sieben Millionen Euro investiert hat.

In seiner Halle Fünf darf Ebeling künftig auch Bio-Ware lagern. Bild: Ebeling Logistik
In seiner Halle Fünf darf Ebeling künftig auch Bio-Ware lagern. Bild: Ebeling Logistik
Werbung
Werbung
Christine Harttmann
Lebensmittellogistik

Ebeling Logistik aus der Wedemark hat das Bio-Siegel erhalten. Damit wird sichergestellt, dass das Unternehmen Bioware lagern darf und die Lieferkette vom Bioproduzenten bis zum Endverbraucher nicht unterbrochen wird. Um diesen Prozess und damit den Biostatus der Ware zu gewährleisten, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Hierfür hat Ebeling Logistik seine neue Halle Fünf so konzipiert, dass der Logistikdienstleister dort Erzeugnisse aus dem biologischem Landbau lagern darf. Wie das Unternehmen mitteilt, hat es die entsprechende Bescheinigung erhalten.

Immer getrennt vom Rest

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Jetzt müssen die Kunden kommen
Seite 19 | Rubrik TEMPERATUR-GEFÜHRTE TRANSPORTE
Werbung