Werbung
Werbung
Werbung

Volle Transparenz in Echtzeit

Die Reederei Hamburg Süd hat auf der Fruit Logistica ein System für die weltweite Verfolgung von Boxen und der Kontrolle ihrer temperaturempfindlichen Ladung präsentiert.

Hamburg Süd testet derzeit den weltweiten Einsatz der RCM-Technologie. Bild: Hamburg Süd
Hamburg Süd testet derzeit den weltweiten Einsatz der RCM-Technologie. Bild: Hamburg Süd
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz
Kühlcontainer

Die Reederei Hamburg Süd hat auf der Messe Fruit Logistica Anfang Februar in Berlin den künftigen Einsatz der Lösung Remote Container Management (RCM) vorgestellt. Sämtliche von Hamburg Süd eingesetzten Kühlcontainer wurden in den vergangenen Monaten mit der RCM-Technologie ausgestattet. Über Satelliten- und Mobilfunktechnologie ermögliche RCM, den Kühlcontainer sowie den Zustand der Ladung in seinem Inneren rund um die Uhr in Echtzeit zu überwachen, so die Reederei. Es geht dabei um den Ort, den Temperaturverlauf, die relative Luftfeuchtigkeit oder die Sauerstoff- und CO2-Konzentration. Auch könne man bestimmte Einstellungen aus der Ferne anpassen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Volle Transparenz in Echtzeit
Seite 19 | Rubrik TEMPERATUR-GEFÜHRTE TRANSPORTE
Werbung