Werbung
Werbung
Werbung

Lebensmittel dynamisch gelagert

Der Logistikdienstleister Fiege hat am Standort Rangsdorf im Bereich Lebensmittel ein Kunden-LVS durch ein externes System abgelöst.

Den Fiege-Standort in Rangsdorf verlassen jeden Tag 3.000 bis 4.000 Paletten. Bild: Fiege
Den Fiege-Standort in Rangsdorf verlassen jeden Tag 3.000 bis 4.000 Paletten. Bild: Fiege
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz
Kontraktlogistik

Bereits seit 1991 wickelt die Fiege Gruppe am Multiuser-Standort in Rangsdorf die logistischen Aktivitäten eines großen, globalen Lebensmittelherstellers ab. Jeden Tag verlassen 3.000 bis 4.000 Paletten das insgesamt rund 48.000 Quadratmeter große Distributionszentrum.

Zur Steuerung der logistischen Prozesse setzte der Logistiker seit 1994 ein Lagerverwaltungssystem des Lebensmittelherstellers ein. Dieses wurde nun durch das Lagerführungssystem „LFS.wms“ der Ehrhardt + Partner-Gruppe (EPG) ersetzt.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Lebensmittel dynamisch gelagert
Seite 18 | Rubrik TEMPERATUR-GEFÜHRTE TRANSPORTE
Werbung