Transparenz auf dem gesamten Transport

Carrier Transicold setzt auf die Lynx Fleet-Lösung, um die Kühlkette in der Cloud zu vernetzen, Schlüsselprozesse zu automatisieren und Echtzeittransparenz auf dem gesamten Frachtweg zu liefern.

IoT, Machine Learning und Analysetechnologien sollen die Schlüssel zur Ausschöpfung digitaler Möglichkeiten für Temperaturgeführte Transporte sein. Bild: Carrier Transicold
IoT, Machine Learning und Analysetechnologien sollen die Schlüssel zur Ausschöpfung digitaler Möglichkeiten für Temperaturgeführte Transporte sein. Bild: Carrier Transicold
Nadine Bradl
IT

Carrier Transicold, Teil der Carrier Global Corporation, einem Anbieter von Gebäude- und Kühlkettenlösungen, hat nach eigenen An-gaben die Lynx Fleet-Lösung für Kühltransporte im Straßengüterverkehr in Europa eingeführt. Die Lösung nutze modernes IoT (Internet-der-Dinge), Machine Learning und Analysetechnologien, um die Kühlkette in der Cloud zu vernetzen, Schlüsselprozesse zu automatisieren und Echtzeittransparenz und Einblicke auf dem gesamten Frachtweg zu liefern.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Transparenz auf dem gesamten Transport
Seite 13 | Rubrik TEMPERATUR-GEFÜHRTE TRANSPORTE