Stetig kontrollieren und bekämpfen

Dr. Christian Klockhaus, Schädlingsexperte von Rentokil Initial warnt davor, angesichts der Corona-Krise die Schädlingsbekämpfungsmaßnahmen in Unternehmen vorübergehend auszusetzen.

Schädlingsbekämpfer spielen eine wichtige Rolle bei der Einhaltung von Hygienemaßnahmen. Bild: Rentokil Initial
Schädlingsbekämpfer spielen eine wichtige Rolle bei der Einhaltung von Hygienemaßnahmen. Bild: Rentokil Initial
Torsten Buchholz
Hygiene

Schädlinge können verschiedenste Keime und somit gefährliche Krankheiten übertragen. „Kommt eine Infektion mit dem Coronavirus hinzu, kann dies unter Umständen für den schon geschwächten Körper tödlich enden“ erklärt Dr. Christian Klockhaus, Schädlingsexperte und wissenschaftlicher Leiter Academy & Science bei Rentokil Initial. „Schädlinge müssen – auch in vorübergehend stillgelegten Betrieben – durchgehend, systematisch und effektiv kontrolliert und bekämpft werden“, so der Schädlingsexperte weiter.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Stetig kontrollieren und bekämpfen
Seite 15 | Rubrik TEMPERATUR-GEFÜHRTE TRANSPORTE