Werbung
Werbung
Werbung

Frische per E-Truck

In Berlin testet der Einzelhändler Edeka die tägliche Belieferung der Filialen mit einem eActros aus „Innovationsflotte“ von Daimler.

In Berlin ist der eActros täglich zwischen 150 und 300 Kilometer unterwegs. Bild: Daimler AG
In Berlin ist der eActros täglich zwischen 150 und 300 Kilometer unterwegs. Bild: Daimler AG
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz
Elektromobilität

Mercedes-Benz Trucks hat im Oktober einen vollelektrischen eActros zur Praxiserprobung an Edeka übergeben. Der Einzelhandels-Verbund will ein Jahr lang einen 25-Tonner mit Kühlaufbau von Schmitz Cargobull beim Transport von frischen, temperaturgeführten Lebensmitteln in Berlin testen. Die Tagesstrecke vom Lager am Rande Berlins in Grünheide zu verschiedenen Supermarktfilialen in der Innenstadt und der nahen Umgebung beträgt zwischen 150 und 300 Kilometer. Sie wird im Zweischichtbetrieb gefahren. Das Gewicht der transportierten Ware beträgt bis zu zehn Tonnen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Frische per E-Truck
Seite 18 | Rubrik TEMPERATUR-GEFÜHRTE TRANSPORTE
Werbung