Werbung
Werbung
Werbung

Leise durch die Nacht

Das Kühlaggregat Vector 1950 MT von Carrier Transicold wird durch den Motor Eco-Drive angetrieben und ermöglicht es Swift Logistik, die Geräuschemissionen deutlich zu reduzieren.

Die Spedition Swift nutz ein besonders leises Kühlaggregat. Bild: Carrier Transicold
Die Spedition Swift nutz ein besonders leises Kühlaggregat. Bild: Carrier Transicold
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz
Citylogistik

Beim Ausliefern von Lebensmitteln im städtischen Bereich gelten besondere Regeln. Damit Kunden bei Marktöffnung bestellte Waren einräumen können, setzt Swift Logistik auf den leisen Vector 1950 MT mit Eco-Drive von Carrier Transicold. Bei nächtlichen Anlieferungen im städtischen Umfeld kommt Swift Logistik aus dem rheinländischen Langenfeld dabei die PIEK-Zertifizierung des Vector 1950 MT mit Eco-Drive zugute. Bei einer maximalen Lärmemission von 60 Dezibel (dB), was in etwa der Lautstärke einer normalen Unterhaltung entspricht, ist die Anfahrt von Märkten in Städten und Vororten kein Problem. Das Kühlaggregat zeichnet zudem schnelles Herunterkühlen und eine starke, konstante Kälteleistung aus. Aufgrund der Multitemperaturversion können mehrere Kammern unterschiedlich gekühlt oder geheizt werden.

Der Eco-Drive wird mittels einer Hydraulikpumpe angetrieben, die mit dem Nebenabtrieb (PTO, power take-off) des Lkw-Motors verbunden ist. Das hydraulische System treibt einen Generator an, der elektrische Leistung generiert, die wiederum das Aggregat mit Strom versorgt. So wird ein weiterer Motor unnötig. Dank des Eco-Drives liefert der Vector auch im Leerlauf, etwa wenn der Lkw im Stau steht, eine konstante Kälteleistung.

PIEK-Zertifizierung

Die PIEK-Zertifizierung des Vector kommt den Fahrern vor allem bei Lieferungen an regionale Discounter zugute. „Dreimal die Woche fahren wir die Märkte an. Die erste Tour startet um 2:30 Uhr“, sagt Dispositionsleiter Leo Zagorje. Da sei dann meistens niemand vor Ort und die Fahrer laden dort nur ab. Ein weiterer Vorteil der nächtlichen Anlieferungen besteht darin, dass das Verkehrsaufkommen dann gering ist, die Fahrer kommen also in der Regel schneller ans Ziel und stecken nicht im dichten Verkehr fest. Das reduziert den Kraftstoffverbrauch und senkt den CO2-Ausstoß. Schließlich senkt eine ruhigere Arbeitsumgebung auch die Geräuschbelastung für die SWIFT-Mitarbeiter.

Der Transport- und Logistikdienstleister Swift beliefert Kunden in Österreich, Benelux sowie innerhalb Deutschlands. Mit acht Kühlfahrzeugen und der Zulassung als reglementierter Beauftragter beim Transport von Pharmaprodukten bedient das Unternehmen die gesamte Palette im Bereich Transport von Frische- und Tiefkühlprodukten. tbu

Foto: Carrier Transicold

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Leise durch die Nacht
Seite 21 | Rubrik TEMPERATUR-GEFÜHRTE TRANSPORTE
Werbung