Werbung
Werbung
Werbung

Eine smarte Lösung

Shell hat eine neue Funktion entwickelt. Sie ermöglicht den Fahrern, ihre Spritrechnung direkt an der Zapfsäule per Smartphone zu bezahlen.

Shell-Kunden können ihren Sprit künftig per App via Smartphone bezahlen. Bild: Photo: Oliver Reck/Shell
Shell-Kunden können ihren Sprit künftig per App via Smartphone bezahlen. Bild: Photo: Oliver Reck/Shell
Werbung
Werbung
Christine Harttmann
Tank-App

Via Smartphone können die Kunden bei Shell ihre Spritrechnung künftig bezahlen. Der Tankstellenbetreiber hat eigens dazu eine zusätzliche Funktion für seine App entwickelt, mit der die Fahrer ihren Kraftstoff an den teilnehmenden Stationen direkt an der Zapfsäule bezahlen können. Für die Bereitstellung dieses Service hat der Mineralölkonzern eine Kooperation mit dem Bezahldienstleister PayPal geschlossen. Vor der offiziellen Freigabe der Funktion SmartPay sei diese in Hamburg und Berlin getestet worden, teilt das Unternehmen mit. Inzwischen können die Kunden damit an mehr als 1.500 Stationen im Tankstellennetz bezahlen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Eine smarte Lösung
Seite 20 | Rubrik TANK- UND SERVICEKARTEN
Werbung