Tankkarte: Multifunktionstalent für Tanken, Führerscheinkontrolle, App-Verknüpfung, Fahrerdaten & LNG-Infrastruktur: Viel mehr als ein Stück Plastik

Tanken, buchen, abrechnen – die Tankkarte ist längst ein Multifunktionstalent und auch bei der Infrastruktur legen die Konzerne insbesondere bei LNG deutlich nach.

Gemeinsam für mehr Klimaschutz: Ein Lkw des Nachbarn und Partners LTG an der LNG-Tankstelle der BayWa in Regensburg. Bild: BayWa
Gemeinsam für mehr Klimaschutz: Ein Lkw des Nachbarn und Partners LTG an der LNG-Tankstelle der BayWa in Regensburg. Bild: BayWa
Service

Sie ist klein, sie ist aus Plastik und in den meisten Geldbeuteln zu finden: die Tankkarte. Doch diese Bezeichnung trifft die bunten Karten eigentlich nicht mehr so richtig, denn inzwischen sind sie zu viel mehr als nur zum Tanken gedacht. Zusatzfunktionen wie Führerscheinkontrolle, App-Verknüpfung oder Fahrerdaten machen das Tanken an sich fast zur Nebensache. Aber eben nur fast, denn auch hier tut sich einiges. So ist beispielsweise der Ausbau der LNG-Infrastruktur ein großes Thema bei den Konzernen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Tankkarte: Multifunktionstalent für Tanken, Führerscheinkontrolle, App-Verknüpfung, Fahrerdaten & LNG-Infrastruktur: Viel mehr als ein Stück Plastik
Seite 9 bis 11 | Rubrik TANK- UND SERVICEKARTEN