Werbung
Werbung
Werbung

Soll allen zum Vorteil gereichen

Mit zusätzlichen Akzeptanzstellen in Russland und Weißrussland will UTA seinen Kunden günstigen Kraftstoff liefern und ihnen die Mobilität auch in den weit im Osten gelegenen Gebieten erleichtern.

Symbolbild Fachartikel Transport
Werbung
Werbung
Christine Harttmann
Netzausbau

Union Tank Eckstein (UTA) hat sein europaweites Akzeptanzstellennetz weiter Richtung Osten ausgebaut. Ab sofort können die Kunden des Tank- und Servicekartenanbieters mit ihrer Karte auch an über 2.100 russischen und 83 weißrussischen Lukoil-Tankstellen nutzen. Das Unternehmen hat dafür die bestehende strategische Partnerschaft mit der zur Lukoil-Gruppe gehörenden Licard Euroservices weiter vertieft. Bislang bezog sich diese Kooperation auf ausgewählte Tankstellen in Bulgarien und auf das gesamte Netz in Rumänien.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Soll allen zum Vorteil gereichen
Seite 20 | Rubrik TANK- UND SERVICEKARTEN
Werbung