Angst vor Kostenexplosion

Der internationale Transportverband IRU launcht einen Notfallplan gegen die steigenden Preise und warnt vor Insolvenzen bei Branchenunternehmen.
Ist der Tank bald leer bei den Transportunternehmen? Bild: Pixabay
Ist der Tank bald leer bei den Transportunternehmen? Bild: Pixabay
Nadine Bradl
Kraftstoffe

Die International Road Transport Union (IRU), der Weltdachverband der Straßentransportwirtschaft, setzt einen 17-Punkte-Notfallplan für Regierungen auf, um steigenden Spritpreisen und ihren Folgen für Verkehrsnetze, Energiesicherheit und Dekarbonisierungspläne zu kontern. Die Dieselpreise sind seit Januar 2021 weltweit um 63 Prozent gestiegen. Diese Kraftstoffpreiserhöhungen haben laut IRU die Gewinnspanne der Transportdienstleister in zwei Monaten um neun Prozent gesenkt, in vielen Fällen würden sie allerdings nur drei Prozent betragen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Angst vor Kostenexplosion
Seite 10 | Rubrik TANK- UND SERVICEKARTEN
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.