Hilfe fürs Ehrenamt

Die SVG spendet der Initiative „Docstop für Europäer“ eine Tankkarte. Für 3.000 Euro kann die Initiative damit Kraftstoff und Services, wie Pannenhilfe zahlen.

Symbolbild Fachartikel Transport
Christine Harttmann
Charity

Mit einer Tankkarte im Wert von 3.000 Euro hat die Straßenverkehrsgenossenschaft (SVG) den Verein „Docstop für Europäer“ beschenkt. Die Initiative, die sich der Verbesserung der medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern im gewerblichen Güterkraftverkehr verschrieben hat, kann damit an Tankstellen bargeldlos zahlen. Sie kann die Karte für Kraftstoff, aber auch für Services und Dienstleistungen, wie die Pannenhilfe einsetzen. Auch Mautgebühren lassen sich damit abrechnen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Hilfe fürs Ehrenamt
Seite 19 | Rubrik TANK- UND SERVICEKARTEN