In Sekundenschnelle zusammengepackt

Mit LIS können Spediteure ihre Touren jetzt auch grafisch bündeln. Das soll den Überblick über die Touren verbessern und der Disposition Zeit sparen.

TMS WinSped vereinfacht Disposition von
Sammelladungen über ein System zur Grafischen Disposition. Bild: LIS
TMS WinSped vereinfacht Disposition von Sammelladungen über ein System zur Grafischen Disposition. Bild: LIS
Christine Harttmann
Sammelladungen

Die Logistische Informationssysteme AG (LIS) hat die Grafische Disposition für Sammelladungsspediteure in ihr Transport Management System (TMS) WinSped integriert. „Durch das Bündeln von verschiedenen Sendungen kann ein nicht unwesentlicher Teil der Transportkosten eingespart werden. Doch dafür muss der Sammelladungsspediteur seine Touren logistisch sinnvoll vorplanen und dabei die zeitlichen und verkehrstechnischen Aspekte berücksichtigen. Mit unserem neuen Tool greifen wir ihm dabei unter die Arme“, erklärt Magnus Wagner, Vorstand der Logistische Informationssysteme AG.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel In Sekundenschnelle zusammengepackt
Seite 18 | Rubrik SOFTWARE UND TELEMATIK