Das Thema Telematik/Software wird präsentiert von

Plattform mit neuem Partner

Die Digitalmarke der Traton Group hat auf ihrem Marktplatz die neue Tracking-Lösung fleet.tech Connect integriert.

Die RIO-Plattform bietet jetzt auch die Tracking-Lösung fleet.tech an. Bild: RIO / TB Digital Services GmbH
Die RIO-Plattform bietet jetzt auch die Tracking-Lösung fleet.tech an. Bild: RIO / TB Digital Services GmbH
Daniela Kohnen
RIO

RIO hat auf seinem digitalen Marktplatz im Oktober den Tracking-Service fleet.tech by LostnFound hinzugefügt. Die Dienstleistung fleet.tech Connect sei ohne Nachrüstung der RIO Box für Lkw jeder Marke und weitere Assets nutzbar, erklärte die Telematik-Marke der Traton Group. Damit können Betreiber von Lkw-Mischflotten alle Positionsdaten auf der RIO-Plattform konsolidieren und auswerten.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Plattform mit neuem Partner
Seite 9 | Rubrik SOFTWARE UND TELEMATIK