Die Paletten immer im Blick

Mit einem neuen kostenfreien Portal will PAKi Logistics bei eigenen Kunden für mehr Transparenz und Flexibilität sorgen.

Die Verwaltung von Paletten ist nicht ganz ohne. Bild: Jacob Lange auf Pixabay
Die Verwaltung von Paletten ist nicht ganz ohne. Bild: Jacob Lange auf Pixabay
Torsten Buchholz
Ladungsträger-Management

PAKi Logistics setzt verstärkt auf digitale Werkzeuge, um die Lieferkette noch effizienter zu gestalten. Das sogenannte PAKi Portal soll zukünftig die standardmäßige Hauptplattform für die Organisation der Paletten-bewegungen der Kunden des Unternehmens werden. Das kostenfreie PAKi Portal richtet sich dabei an Hersteller, Logistik- und Handelsunternehmen. Es soll dazu beitragen, die täglichen Aufgaben rund um das Ladungsträger-Management effizienter zu organisieren.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Die Paletten immer im Blick
Seite 17 | Rubrik SOFTWARE UND TELEMATIK