Weniger Warten - mehr Platz an der Rampe

Mit einem Ankunftsmonitor und Tablets in den Lkw werden die Abläufe im Lager von Henri Benthack optimiert - und das bald an allen Standorten.

Durch den Ankunftsmonitor konnte Benthack die Wartezeiten seiner Lkw an der eigenen Rampe deutlich verkürzen. Bild: Benthack
Durch den Ankunftsmonitor konnte Benthack die Wartezeiten seiner Lkw an der eigenen Rampe deutlich verkürzen. Bild: Benthack
Nadine Bradl
Investition

Die norddeutsche Henri Benthack GmbH & Co. KG hat ihren vor zehn Jahren eingeführten Transportleitstand Opheo um einen Ankunftsmonitor ergänzt, der minutengenau die Rückkehrzeiten der Lkw an den eigenen Standorten anzeigt. Der Ankunftsmonitor arbeitet auf Basis der von Opheo gemeldeten Positionsdaten der Lkw. Mit diesen Informationen können die Lagermitarbeiter frühzeitig die Neubeladung für die Folgetouren vorbereiten, gezielt kommissionieren und die Standzeiten der Fahrzeuge minimieren. Derzeit arbeiten bereits vier der sechs Benthack-Standorte mit der neuen Lösung.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Weniger Warten - mehr Platz an der Rampe
Seite 16 | Rubrik SOFTWARE UND TELEMATIK